"Betrachte jede Krise als Chance zur Veränderung"

 



Sozialkompetenztraining „Kompetenz-Puzzle


Das „Kompetenz-Puzzle“ besteht aus verschiedenen Puzzleteilen mit Fokus auf die sozialen Kompetenzen des jeweiligen Puzzleteils.

Das Training besteht aus folgenden Einheiten:

  • „Miteinander reden“
  • „Gefühle wahrnehmen und verstehen“
  • „Konflikte lösen“
  • „Ich bin toll, so wie ich bin“
  • „Sexualität - Was ich alles wissen muss“
  • „Zusammen sind wir stark“


Zielgruppe:

Die Zielgruppe sind kognitiv beeinträchtigte Kinder (im Alter von 12 bis 14 Jahren) und Jugendliche (im Alter von 14 bis 18 Jahren) sowie junge Erwachsene (im Alter von 18 bis 25 Jahren), bei denen ein Förderbedarf für soziale Kompetenzen besteht beziehungsweise vermutet wird.

Das Konzept richtet sich vorzugsweise an Schulen, Wohngruppen und Einrichtungen mit bestehenden Gruppen.


Zielsetzung

  • Förderung der Beziehungsfertigkeiten 
  • Förderung der Sozialkompetenzen „Konfliktlösung“ und „Selbstkontrolle“
  • Förderung der Teamfähigkeit und Kooperationsfähigkeit 
  • Stärkung des Selbstbewusstseins und Selbstakzeptanz
  • Förderungen Umgangs mit Lob und Kritik 
  • Stärkung des Verständnisses für andere Mitmenschen und deren Gefühle 
  • Stärkung der Selbstwahrnehmung und Wahrnehmung der eigenen Bedürfnisse
  • Vermittlung von Wissen über Sexualität und Umgang mit dem anderen Geschlecht 
  • Förderung der sozialen und emotionalen Kompetenz im allgemeinen 


Zusätzlich zu diesen Zielsetzungen werden individuelle Ziele gesetzt, welche an die jeweilige Gruppe angepasst werden.



Umsetzung

Mit dem „Kompetenz-Puzzle“ wird den Teilnehmern eine andere Art des Trainings geboten: Die Themen werden spielerisch, körperorientiert, kreativ und gruppendynamisch behandelt.

Die Umsetzung des Trainings erfolgt durch 

  • die Erarbeitung von Arbeitsblättern, 
  • Das Lösen von Gruppenaufgaben, 
  • Die Veranschaulichung von Themen durch Videos und Bilder, 
  • Wahrnehmungsübungen, 
  • Kooperationsspiele, 
  • Rollenspiele,
  • sowie Gesprächsaustausch über die Themen.

 „Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit und durch die Probleme im Alltag zu begleiten, ist eine besondere Aufgabe für mich. Durch unsere präventive Arbeit mochte ich diesen Kindern und Jugendlichen individuell Möglichkeiten bieten, sich selbst und ihre Mitmenschen besser kennenzulernen. Dabei sind mir die Stärkung ihrer Ressourcen und die Verbesserung ihres Umgangs miteinander sehr wichtig. Das Kompetenz-Puzzle bietet eine spielerische, interaktive und kreative Herangehensweise an Themen, die in unserer heutigen Gesellschaft im Alltag untergehen und vernachlässigt werden. Dies möchte ich den Kindern und Jugendlichen wieder ein Stück näher bringen.“ 


 

„Im Rahmen meiner Arbeit des Anti-Gewalt-Trainings habe ich die Erfahrung gemacht, dass Konflikte oftmals aus mangelnder sozialer Kompetenz heraus entstehen. Es gibt Missverständnisse, da beispielsweise bestimmte Gesten falsch interpretiert werden. Dazu kommt, dass heutzutage die Kinder und Jugendlichen nicht lernen ihre Gefühle richtig einzuordnen- ein falscher Umgang damit ist vorprogrammiert. Mit dem Sozialkompetenz-Puzzle möchte ich dieser Entwicklung entgegenwirken und den Teilnehmern dabei helfen ein besseres Verständnis für sich und ihre Mitmenschen zu schaffen.“



Die vollständige Leistungsbeschreibung des „Kompetenz-Puzzles“ finden Sie HIER